brz - Personalabrechnung ist Vertrauenssache

BRZ-MELDEDIALOG

Intelligentes Meldemanagement

  • Berücksichtigung diverser Meldeverfahren
  • Bewertung von Rückmeldungen via Ampelverfahren
BRZ-MELDEDIALOG Personen

Der Umfang des Meldewesens ist in den vergangenen Jahren erheblich angewachsen. Aber nicht nur die ständig wachsende Anzahl neuer Meldeverfahren, sondern insbesondere ihre bidirektionale Ausrichtung, stellt eine Herausforderung für die Personalarbeit dar. So haben z. B. die Rückmeldungen der Finanzbehörden und Krankenkassen einen direkten Einfluss auf die Abrechnungsergebnisse und bedürfen so einer besonderen inhaltlichen Prüfung.

Derzeit werden Rückmeldungen im Rahmen folgender Meldeverfahren berücksichtigt:

  • ELSTER1 Elektronische Steuererklärung
  • ELStAM Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale
  • EEL EntgeltErsatzLeistungen
  • AAG AufwandsAusgleichsGesetz
  • ZMV ZahlstellenMeldeVerfahren
  • GKV Gesetzliche KrankenVersicherung
  • DEÜV DatenErfassungs- und Übermittlungs-Verordnung
  • DMV (KRK) Kennzeichnung nicht mehr aktiver Krankenkassen bzw. Einzugsstellen


Aufgrund dieser neuen Herausforderungen benötigt die Personalsachbearbeitung software-technische Unterstützung. Gemeinsam mit den Kunden hat das BRZ die dafür notwendigen Anforderungen erarbeitet, definiert und umgesetzt. Das Ergebnis heißt: BRZ-MELDEDIALOG.

Alle Rückmeldungen werden mit ihren jeweiligen Fehlergründen versehen und dem Anwender in einer per Ampelverfahren bewerteten Übersicht dargestellt. Eine Meldung mit einer grünen Ampel kann bedenkenlos als „bearbeitet“ markiert werden. Eine gelbe Ampel entspricht einem Warnhinweis. Höchste Prüfungsrelevanz hat die rote Ampel, da hier eine fehlerhafte Datenkonstellation vorliegt.

Dem Anwender des BRZ-MELDEDIALOGs entgeht somit kein einziger Meldesachverhalt mehr. Zudem unterstützen integrierte Weiterverarbeitungen in BRZ-HR den Personaler bei der täglichen Arbeit.

Auch werden zukünftig nicht mehr aktive Krankenkassen bzw. Einzugsstellen als fehlerhaft ausgewiesen. Durch diese aktuelle Erweiterung ist gewährleistet, dass die Anwender Kassenschließungen oder Fusionen nicht mehr verpassen und die entsprechenden Änderungen im Personalstamm rechtzeitig vornehmen können. Das neue Verfahren heißt DMV, Typ KRK.

BRZ-MELDEDIALOG Personen
Ihr Ansprechpartner: Kerstin Witt Leitung Vertrieb

Tel.: 0421 20152-16

kerstin.witt@brz.ag
Ihr Ansprechpartner: Stephan Flörke Vertrieb

Tel.: 0421 20152-34

stephan.floerke@brz.ag
BRZ-Meldedialog BRZ-Meldedialog